# 661

Freitagsfüller
  1. Gestern bemerkte ich, dass es nicht schlimm ist, wenn man nach 10 Stunden Büro noch zum Sport geht. Nach einer halben Stunde Laufband und etwas Bein- und Armübungen war ich dann doch etwas k.o.
  2. Die kleinen Comics auf der letzten Seite der Tageszeitung, darüber lache schmunzle ich oft.
  3. Diskussionen habe ich mit meinem Sohn oft genug geführt. Das ist nun hoffentlich vorüber.
  4. Speckröllchen, auf Wiedersehen!
  5. Irgendwann vielleicht, wenn es die Situation im Büro zulässt, werde ich auf 30 Stunden arbeiten können. Das wäre ein Traum.
  6. Auf Pizza habe ich zurzeit öfter Heißhunger.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Strickzeug und die Handball EM, morgen habe ich geplant, mit meinem Mann auf Shoppingtour zu gehen. Er benötig neue Jeans und ich will einfach nur gucken (hahhaha), nein, Spaß. Ich habe sieben Kilo abgenommen und benötige auch neue Büxen. Danach werden wir bei unserem Lieblingsitaliener Pizza essen. Wir werden uns einfach mal einen schönen Tag machen und Sonntag möchte ich lesen!

# 660

Freitagsfüller
  1. Ich sage keinem, dass ich ? im Fernsehen gucke.
  2. Meine Gartenlatschen sind uralt, aber sehr bequem.
  3. Mein Impulskauf beim Einkaufen bezieht sich meist auf Wolle.
  4. Man sollte das Naschen aufgeben, aber ich will es eigentlich nicht. Ich nasche so wenig.
  5. Wenn ich heute frei hätte,  dann würde ich erst zum Sport fahren,  dann den Wochenendeinkauf erledigen um nachmittags auf dem Sofa zu liegen um weiter lesen zu können.
  6. Meine  Kramsschublade hat sich mit Einbau einer neuen Küche aufgelöst. Es gibt lediglich einen kleinen Kramkorb.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Sofa und das Buch was weitergelesen werden möchte, morgen habe ich geplant, zu einem Geburtstag zu fahren und Sonntag möchte ich lesen und stricken!

Tagesbild # 12 von 365 – Burger

12.01.2022

Gestern wurden wir geboostert. Seit heute Nacht um und bei etwa 01:00 Uhr war ich hellwach, schlummerte ab und zu wieder ein, fiel gerädert beim Klingeln des Weckers fast aus dem Bett um ins Büro zu gehen. Irgendwann bekam ich im Laufe des Vormittags einen heißen Kopf. Der beruhigte sich schnell, Dank eines guten Potts Kaffee 😉 . Da ich heute noch einen Termin in Hamburg wahrnehmen musste, genoss ich einen freien Nachmittag und mein Mann und ich aßen seit gefühlten 100 Jahren mal wieder im “Restaurant zur goldenen Möwe” Burger und Pommes. Immer noch pappsatt, werde ich nun gleich ins Bettchen fallen, noch versuchen ein paar Seiten zu lesen und dann hoffentlich schön die Nacht durchschlafen.

Tagesbild # 10 von 365 – Flockig

Immer schön flockig bleiben 🙂

Mein Frühstück mische ich mir aus diversen Flocken usw. :
Haferflocken, Hirseflocken, Weizenkleie, Haferkleie, Leinsamen, aufgepopptes Amaranth, etwas Weizenkeim- und Leinöl. Diese Mischung gieße ich mit heißem Wasser auf und lasse es aufquellen. Dann noch eine Handvoll Obst (Apfel, Himbeeren, Heidelbeeren, Bananen, je nach Verfügbarkeit) und ggf. eine Prise Zimt (keinen Zucker!) hinzu und ich bin satt und zufrieden bis zum Mittagessen.