Schlagwort: Das Mittwochsloch

Das Mittwochsloch – Ruhe im Sturm

Es herrscht Ruhe… im Sturm. Zum Bloggen oder ganz geschweige denn zum Blogrunden drehen komme ich momentan nicht, Zuhause ist zu viel los und spät abends mag ich nicht mehr ans Laptop, ich falle ins Bett und schlafe.

Das letzte Wochenende verbrachte ich noch in aller Ruhe und Gemütlichkeit in Kiel, auf einem Kurztrip und nun rappelt es im Karton, ich komme zu nichts. Von wegen Fotos sortieren, einen schönen Bericht schreiben, nix. Hals über Kopf ist mein Sohn dabei umzuziehen. Erst zu uns, weil die neue Wohnung erst am Ende des Monats beziehbar ist. Momentan bedeutet dies, dass wir nach der Arbeit packen, hin und her fahren usw. und so fort. Ab Freitag wird er hier das kleine Zimmerchen belegen, denn sein altes Kinderzimmer erfüllt ja mittlerweile einen anderen Zweck. Übers Wochenende wird es hoffentlich ruhiger. Also bitte nicht böse sein, wenn ich nicht sofort antworte oder die Blogprojekte zu einem späteren Zeitpunkt blogge.

Bis dahin, macht es gut und habt eine schöne Zeit!

Das Mittwochsloch – Pampasgras

So meine liebe Maksi, hier ist das wunderschöne Pampasgras, das sich so herrlich im Tisch spiegelt. Dieses Jahr ist es eigenartiger Weise nicht so hoch gewachsen wie die letzten Jahre. Wahrscheinlich, weil wir es im letzten Winter nicht abgedeckt hatten. Da muss es einen Knacks weg bekommen haben. Aber genug Puschels hat es bekommen. Ich finde es auch zu schön. Ich Frühjahr, wenn wir es kurz schneiden, stecken wir die Puschels immer in die Hecke. Es dient dann den kleinen Spatzen als Baumaterial für die Nester. Herrlich!

Das Mittwochsloch – planlos

Momentan bin ich planlos. Zumindest, was was Bloggen angeht. Zum Fotografieren komme ich momentan nicht (Büsum viel auch ins Wasser), mein Gestricksel wächst jeden Tag nur um ein paar gefühlte Millimeter und lohnt sich auch nicht zum Zeigen. Die gelesenen Seiten des Buches zu posten, was auf dem Nachttisch liegt, ist auch komplett überflüssig. Das ein oder andere Blogprojekt ist sehr schön (da benötige ich aber wieder neue Fotos für), oder gehört leider der Vergangenheit an, wie z.B. das Mittwochs-ABC von Maksi oder der Maritime Mittwoch. Die Ohren volljammern möchte ich Euch auch nicht. Da bleibt nur ein Loch, ein Mittwochsloch.

Mein heutiges Mittwochsloch wird so aussehen, dass ich gleich zur Arbeit fahre und dort ziemlich planvoll die nächsten neun Stunden verbringen werde.
Leider ohne meine Arbeitsplatzbrille für den PC, denn die befindet sich beim Optiker. Am unteren Rand, der, der auf der Wange aufliegt, hat sich die Beschichtung abgelöst. Bemerkt habe ich es nur, weil meine Haut auf Nickel reagiert und ich an dieser Stelle einen Ausschlag bekam. Das kann es ja wohl auch nicht sein, oder? Nun werden heute die Gläser in ein neues Gestell aus Kunststoff eingebaut. Ich bin gespannt.

Hach siehste, so ein Mittwochsloch ist schnell gefüllt. Ich wünsche Euch einen wunderschönen Mittwoch!

—————————————————————–

Nachtrag:

Zwei Doofe und ein Gedanke, so heißt es doch so schön im Volksmund, oder? Während ich hier rumheule, dass es das Mittwochs-ABC nicht mehr gibt, macht Maksi still, heimlich und leise damit weiter. Herrlich!