Schlagwort: Gesundheit

Wieder Zuhause

Nach gut 14 Tagen Krankenhausaufenthalt bin ich nun endlich wieder Zuhause. Mir geht es soweit gut, wenn auch noch die Beinchen etwas schwach sind. Aber das wird wieder, Stück für Stück. So richtig fehlt mir noch die Lust am Rechner zu sitzen. Seht es mir daher bitte nach, wenn ich noch nicht auf Blogrunde gehe um euch zu besuchen.
Ich wünsche euch einen wunderschönen und besinnlichen 4. Advent!

Und noch eine Brille

In aller Früh habe ich gleich einen Termin beim Augenarzt. Ich benötige ganz dringend eine Arbeitsplatzbrille, denn die Buchstaben auf dem Monitor sehe ich meistens etwas doppelt. Das ist wohl nicht so gut auf Dauer und nervt ungemein, zumal ich den ganzen Tag im Büro auf einen Bildschirm starre. Beim Stricken und Nähen ist es auch nicht so prickelnd mit dem Gucken, obwohl sich ein Lesebereich im unteren Teil meiner Brille befindet.

Landunter

Könnte man die momentane Situation hier Zuhause beschreiben. Vorletzte und letzte Woche lag ich brach mit einem Magen-Darm-Virus, seit letztem Donnerstag kränkelt der Hausherr mit grippalem Infekt und starken Husten, der Teeniemann läuft auch mit Schnotternase durch die Gegend. Bitte …ich brauche nun nicht auch noch eine Erkältung, bin ich doch grade eben wieder auf den Beinen.
Kopf hoch, es geht alles weiter.

Bewegung tut gut

Seit einer Woche hat mich das Fitness-Studio wieder 🙂 Zuerst war im bei meinem Doc, dort wurde ein Belastung EKG durchgeführt. Meine Güte, was war das anstrengend, meine Beine versagten zum Schluss!
Vom “fitsein” bin ich noch meilenweit entfernt. Im Fitness-Studio schaute eine Trainerin sich das EKG an, dann ging aufs Laufband. Gehend, gute 20 Minuten. Zwischendurch hat sie Lactatmessungen durchgeführt.Das Ergebnis: Ich gehe gut, bei einer Herzfrequenz zwischen 103 und 120. Dort liegt meine meine optimale Fettverbrennung. Also, Pulsuhr um und los marschieren :-)….das Fett kommt da nicht mehr hinterher.